Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

Substrate und Verpackungen beschäftigen die Pilzanbauer

BDC-Jahrestagung in Heiligenstadt

(ZVG/BDC) Substrate und Verpackung waren die beherrschenden Themen der 71. Jahrestagung des Bundes Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e. V. (BDC) im thüringischen Heiligenstadt.

Neue Absatzpotentiale von Champost zeigte Florian Fritsche von der Hilker GmbH & Co. KG auf. Er beschäftigt sich mit der Verwendung des abgetragenen Pilzsubstrates als Dünger in der Landwirtschaft. Die Auflagen der Düngeverordnung erschwerten allerdings dessen Verwertung. In einem Pilotprojekt wird gerade die Nutzung der Deckerde zur Produktion von Blumenerde getestet. Anschließend berichteten Hans Deckers, Waldemar Schuller und Andreas Schmaus als Praktiker darüber, wie sie mit Landwirten, aber auch mit den Behörden in Sachen Champost arbeiten.

Marc den Ouden, Mushroom Office, erklärte, wie das Stroh aus dem letzten Extremsommer bei der Bereitung des Pilzsubstrates behandelt werden muss. Die sehr unterschiedlichen Strohqualitäten verlangen besondere Aufmerksamkeit, um vor allem eine gute Wasserführung zu erreichen, ohne die ein gutes Wachstum des Pilzmycels kaum möglich ist.

Über neue und nachhaltige Verpackung von Pilzen referierten Prof. Dr. Ingo Sabotka und Prof. Dr. Tassilo Seidler von der Beuth Hochschule Berlin. Sie erläuterten die Wechselwirkungen zwischen Verpackungen und Haltbarkeit der Ware im Hinblick auf die hohen Hygienestandards der sensiblen Produkte. Wolfgang Müller vom finnischen Unternehmen Kotkamills stellte Verpackungen aus Karton vor, die mit Hilfe von biologischen Beschichtungen auch für Pilze geeignet sind. Diese Verpackungen lassen sich gemeinsam mit dem Altpapier recyceln. Erste Versionen sind im Lebensmittelbereich bereits im Einsatz.

Die 72. Jahrestagung des BDC wird am 1. und 2. Oktober 2020 in Berlin stattfinden.

Foto: BDC
Die BDC Jahrestagung erfreut sich bei deutschen und ausländischen Fachleuten immer größerer Beliebtheit.
Foto: BDC
Die Teilnehmer im ausgebuchten Saal.
Foto: BDC
v.l.n.r.: Michael Schattenberg, Wolfgang Müller, Prof. Dr. Tassilo Seidler, Prof. Dr. Ingo Sabotka und Wolfgang Müller.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erdbeeren erneut am Pranger

(ZVG/Bundesfachgruppe Obstbau) Die Bundesfachgruppe Obstbau sieht den heimischen Erdbeeranbau zu Unrecht und mit fadenscheinigen Argumenten

Login