Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

Beratertagung: Digitale Lösungen für den gärtnerischen Fachhandel

(ZVG/BVE) Der Einsatz von ChatGPT, Künstlicher Intelligenz und Selbstbedienungskassen im gärtnerischen Fachhandel wurden intensiv bei der Beratertagung des Bundesverbandes Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau (ZVG) diskutiert. Vom 13. bis 16. Mai 2004 fand die bundeszentrale Informationsveranstaltung für Multiplikatoren im gärtnerischen Berufsstand in und um Stuttgart statt.

Den Auftakt übernahm Robert Luer vom Zentrum für Betriebswirtschaft im Gartenbau e.V. (ZBG). Er berichtete anschaulich über die Auswirkungen der hohen Energiepreise, Inflation und des Arbeitskräftemangels auf die Ergebnisse deutscher Einzelhandelsgärtnereien.

Karel de Graaf vom niederländischen Geschäftseinrichter NIFEM BV stellte spannende Konzepte von Selbstbedienungsläden und Kassen in den Vordergrund. Martin Overhage von der RitaBosseSoftware GmbH erläuterte die Möglichkeiten von Selbstbedienungskassen. Die Teilnehmer diskutierten, ob dies einen Lösungsansatz für verlängerte Öffnungszeiten oder die durch den Fachkräftemangel bedingten personellen Engpässe darstelle.

Prof. Stephan Rüschen von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn (DHBW) zeigte die Potentiale von Künstlicher Intelligenz (KI) und Digitalisierung und damit die Chancen für Einzelhandelsgärtner auf. Thomas Lohrer von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) sprach über die Möglichkeiten einer modernen Kommunikation durch ChatGPT.

Bei den anschließenden Betriebsbesichtigungen überzeugten BlumenGarten Marquardt in Renningen, Gärtnerei & Floristik Stephan GmbH und Co. KG aus Tübingen, MANZ „Ihr Gärtner“ KG aus Neckartenzlingen sowie das Hofgut Sirnau in Esslingen mit ihren vielseitigen Konzepten.

Foto: BVE
Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Österreich und Luxemburg reisten an, um sich mit digitalen Lösungen für den gärtnerischen Fachhandel auseinanderzusetzen.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Dresden richtet die BUGA 2033 aus

(ZVG/DBG) Dresden wird die Bundesgartenschau (BUGA) 2033 ausrichten. Mit der Unterzeichnung eines Durchführungsvertrages haben die

Login