Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

Neuer Professor für Prozesstechnik und Digitalisierung an der HSWT

Einsatz neuer Technologien als Schwerpunkt

(HSWT/ZVG) Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) begrüßte zum Wintersemester 2020/21 Alexander Steck als neuen Professor für „Prozesstechnik und Digitalisierung“ an der Fakultät „Gartenbau und Lebensmitteltechnologie“ am Campus Weihenstephan.

Der 49-Jährige hat Maschinenbau studiert und am Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung promoviert. Zusätzlich absolvierte er ein Zusatzstudium Wirtschaftsingenieurwesen an der Fernuni Hagen. Es folgten Stationen in der freien Wirtschaft – darunter in der Automobilindustrie sowie im Bereich der Prozessautomatisierung beim Unternehmen Festo. In der Forschung wird sich Steck insbesondere mit Automatisierungstechnik und Robotik sowie innovative Sensoren beschäftigen. Eine wichtige Rolle spielen in diesem Rahmen neue Technologien, wie Künstliche Intelligenz, aber auch neue Anwendungsfelder, wie die Herstellung von Kunstfleisch oder die Proteinproduktion aus Insekten und Algen.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erdbeeren erneut am Pranger

(ZVG/Bundesfachgruppe Obstbau) Die Bundesfachgruppe Obstbau sieht den heimischen Erdbeeranbau zu Unrecht und mit fadenscheinigen Argumenten

Login