EN

strich_grun

Jetzt für den Innovationspreis Gartenbau 2021 bewerben

Anmeldungen bis 15. März möglich

(ZVG/KTBL) Das Bundeslandwirtschaftsministerium vergibt für Innovationen im Gartenbau 2021 erneut den Deutschen Innovationspreis Gartenbau.

Ab sofort können sich Unternehmen mit Innovationen pflanzenbaulicher, züchterischer, technischer, kulturtechnischer oder betriebswirtschaftlicher Art bewerben. Aber auch beispielhafte Kooperationen und Unternehmenskonzepte oder auch eine Kombination aus diesen Merkmalen sind gefragt.

Die Bewerbungsunterlagen sowie alle weiteren Informationen finden sich online unter www.bmel.de/innovationspreis. Kontaktaufnahme im Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e. V. (KTBL) über gartenbau@ktbl.de. Neben der ausgefüllten Kurzdarstellung sollte die Bewerbung auch eine ausführliche Beschreibung und Erläuterung der Innovation enthalten.

Einsendeschluss ist der 15. März 2021.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bildergalerie zum Gartenbautag

(ZVG) Die Bildergalerie zum Gartenbautag in Mannheim ist hochgeladen. Unter https://www.derdeutschegartenbau.de/gartenbautag/ werden Impressionen zur öffentlichen

Login