EN

strich_grun

Raumbegrünung: Halbjahresbilanz 2022 sehr positiv

Trend zum Urban-Jungle hält an

(ZVG/FvRH) Das erste Halbjahr 2022 ist für die Raumbegrünungsbranche positiv verlaufen. Diese Bilanz zieht der Vorstand des Fachverbandes Raumbegrünung und Hydrokultur (FvRH).

In den letzten Monaten war die Auftragslage für die Raumbegrüner und Hydrokulturspezialisten sehr gut. Zudem habe sich in den letzten Jahren das positive Image der Raumbegrünung in den Sozialen Medien verfestigt, stellt der FvRH-Vorstand fest. Junge Menschen verwandelten ihre Wohnungen immer mehr zum „Urban-Jungle“. Dieser Trend spiegele sich in der Regelmäßigkeit der Neuigkeiten bei Zimmerpflanzen wider. Fast alle Tages- und Wochenzeitungen berichteten darüber, so der FvRH. Im Bereich „Business-to-Business“ spielt außerdem die gesamte Gebäudebegrünung in Verbindung mit der Biophilie und neuen Pflanzenkonzepten eine immer wichtigere Rolle.

Als Wermutstropfen bleiben Lieferschwierigkeiten, hohe Beschaffungspreise und Personalmangel stellten die Unternehmen vor große Herausforderungen. Trotzdem blickt der Vorstand des Fachverbanders auch für die zweite Jahreshälfte optimistisch in die Zukunft. Zudem wird der Fachverband nach einer zweijährigen Corona-Pause seinen Mitgliedern wieder die Möglichkeit eröffnen, sich auf einer Mitgliederversammlung auszutauschen und gemeinsam nach Lösungen für die anstehenden Probleme zu suchen. Die Mitgliederversammlung wird am 20. und 21. Oktober 2022 in Grünberg stattfinden.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bildergalerie zum Gartenbautag

(ZVG) Die Bildergalerie zum Gartenbautag in Mannheim ist hochgeladen. Unter https://www.derdeutschegartenbau.de/gartenbautag/ werden Impressionen zur öffentlichen

Login