Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

Zehn Staudengärtnereien erneut mit Qualitätszeichen ausgezeichnet

(ZVG/BdS) Zehn Staudengärtnereien im Osten und Süden Deutschlands wurden im Drei-Jahres-Turnus von Kollegen und Offizialberatern geprüft und erneut mit dem Qualitätszeichen Stauden des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) ausgezeichnet.

„Nachhaltigkeit ist in Staudengärtnereien die feste Basis unternehmerischer Entscheidungen“, war zentrale Aussage der Prüfer bei der diesjährigen Anerkennungsfahrt zur Verleihung des Qualitätszeichens. Dazu zählt die Verwendung von recyclefähigen Töpfen, Investitionen in die Wasserrückgewinnung und eigene Stromerzeugung, aber auch der verminderte Einsatz von Pflanzenschutzmitteln.

Investitionen fallen größer und langfristiger aus, wenn die Nachfolge geregelt ist. Es werden aber auch Führungskräfte vorausschauend als Betriebsnachfolger aufgebaut. Viele Mitarbeiterteams sind jung und motiviert.

Der Aufgabenbereich der Staudengärtner erweitert sich langsam aber stetig stärker zur Planung und Pflege. Auch die Lieferungen erfolgen zunehmend an die Baustellen. Kunden- und beetspezifische Kommissionierung und Logistik werden bedeutender. Die staudengärtnerischen Sortenkenntnisse und Vermehrungen bleiben aber zentrale Elemente der Betriebe. Einige bauen Mutterpflanzen zu spezifischen Sortimenten derzeit neu auf. Die Unsicherheiten der Energieversorgung führen dazu, dass die Gewächshäuser in den kommenden Monaten kaum bis gar nicht mehr beheizt werden sollen. Der wirtschaftlich angespannten Lage stellen sich die Betriebe mit Zuversicht auf eine anhaltende Nachfrage nach dringend notwendigen Begrünungen.

Mit dem Qualitätszeichen Stauden des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) wurden 2022 folgende Betriebe erneut ausgezeichnet:

Floragarten Weinreich, 39329 Wolmirstedt;

Foerster-Stauden GmbH, 14469 Potsdam-Bornim;

Staudengärtnerei Manig, 04938 Uebigau;

Ihm, 01665 Zehren/Meißen;

Stauden Lux, 01796 Pirna;

Staudenkulturen Klimke, 14959 Trebbin;

Staudengärtnerei Poltermann, 99099 Erfurt;

Bamberger Staudengarten, 96052 Bamberg;

Staudenkulturen Ehrhardt, 91085 Weisendorf;

Stauden Panitz, 84056 Rottenburg.

Foto: BdS
Staudengärtner bieten ein vielfältiges Sortiment und zahlreiche Dienstleistungen für ihre Kunden.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erdbeeren erneut am Pranger

(ZVG/Bundesfachgruppe Obstbau) Die Bundesfachgruppe Obstbau sieht den heimischen Erdbeeranbau zu Unrecht und mit fadenscheinigen Argumenten

Login