Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

Themen der BdS-Wintertagung: Mulchen, Photovoltaik und Cybersicherheit

(ZVG/BdS) Praxisnahe Themen werden bei der Wintertagung des Bundes deutscher Staudengärtner (BdS) vom 7. bis 9. Februar 2023 in Grünberg diskutiert.

Vor der zentralen, ganztägigen Mitgliederversammlung mit Firmenpräsentation am 8. Februar informieren die Vorsitzenden der Arbeitskreise Staudensichtung, Prof. Dr. Bernd Hertle, und Pflanzenverwendung, Prof. Cassian Schmidt, am 7. Februar über ihre aktuellen Projekte. Zudem diskutieren die Staudengärtner mit Anne Bierbaum vom Campus Botanicus über Kooperationsmöglichkeiten. Bei der Vortragstagung am 9. Februar stellt Frank Fasold, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Photovoltaik, die Rahmenbedingungen einer sinnvollen und lohnenden Solaranlagen-Nutzung in Staudengärtnereien vor.

Wie Städte durch entsprechende Pflanzen und Mulchung klimaresilienter gestaltet werden können, berichtet Till Hofmann, Die Staudengärtnerei, Rödelsee, seinen Kollegen aus seinen Praxiserfahrungen mit mineralischen Mulchauflagen. Christian Senft, Vorstandsvorsitzender Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden, informiert die Staudengärtner, welche Maßnahmen sie gegen Cyberkriminalität im Vorfeld ergreifen können und was im Falle eines Falles zu tun. Weitere Informationen unter info@stauden.de.

Foto: BdS/ Moll
Mineralischer Mulch in Pflanzungen lassen Wasser schneller in tiefere Schichten eindringen und halten es dort verfügbar. Zudem wird die Verdunstung gehemmt.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erdbeeren erneut am Pranger

(ZVG/Bundesfachgruppe Obstbau) Die Bundesfachgruppe Obstbau sieht den heimischen Erdbeeranbau zu Unrecht und mit fadenscheinigen Argumenten

Login