Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

Politik für den Gartenbau: Junge Unternehmer in Berlin

(ZVG) Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) lud erneut angehende Unternehmer und Betriebsnachfolger nach Berlin ein und stellte seine Arbeit vor. ZVG-Präsident Jürgen Mertz hob die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements hervor und warb dafür, sich bereits jetzt auf Kreis- und Landesebene einzubringen.

Im Gespräch mit Vertretern von Bundestag, Bundesministerien und Bundesrat konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur die Aspekte der politischen Entscheidungsfindung kennenlernen, sondern brachten sich auch selbst intensiv in die Diskussion ein.

Ob im Gespräch mit Sylvia Lehmann, Gartenbauberichterstatterin der SPD-Bundestagfraktion, Christopher Verlage, Agrarreferent der CDU/CSU-Bundestagsfraktion oder Frank Wiemer von der Landesvertretung Schleswig-Holstein – die Hindernisse aber auch die Gestaltungsmöglichkeiten der Fachpolitik wurden deutlich.

Mit Referatsleiterin Nathalie Niederdrenk vom Bundesumweltministerium und Ministerialrätin Dr. Brigitte Schwadorf-Ruckdeschel vom Bundeswirtschaftsministerium wurden zudem die Wechselwirkungen und Querverweise der Politikfelder deutlich.

Abschließend gestaltete das Grüne Medienhaus (GMH) einen Workshop zum Thema „Recruiting für den Gartenbau – Soziale Medien nutzen“.

Foto: ZVG
Vor großer Kulisse: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Nachwuchsförderung für das Ehrenamt im Gartenbau vor der Reichstagkuppel.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Login