Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

12 Staudengärtnereien mit Qualitätszeichen ausgezeichnet

(ZVG/BdS) Die Artenvielfalt kennzeichnet weiterhin das Sortiment der Staudengärtner, stellten die Prüfungskommissionen zur turnusgemäßen Anerkennung des Qualitätszeichens Stauden des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) fest. Die durchschnittliche Sortenanzahl von mindestens 1.500 wiesen sechs Betriebe auf, fünf weitere mindestens 2.000 und ein Betrieb kultiviert mehr als 2.500 Sorten. Allen 12 Staudengärtnereien aus dem Norden und Süden wurde das Zeichen im Oktober anerkannt, einem Betrieb davon zum ersten Mal.

Bei der intensiven Beurteilung von Betriebsführung und Kultivierung unter 16 Kriterien sahen die Prüfer u.a. besondere Sortimente, die dem Klima in süddeutschen Höhenlagen oder dem Ostseeraum angepasst waren. Auch ein beeindruckendes Angebot von Epimedium und eine Wildstaudensaatgut-Gewinnung im Vertragsanbau wurde notiert.

Technische Optimierungen beim Wassermanagement waren ebenso herausragende Themen – sowohl bei der Wassersammlung, dem -recycling aber auch der Ableitung in Gegenden mit Starkregen. Torfersatzstoffe wurden zumindest zu 30 % eingesetzt, von sieben Betrieben über 50 %, zwei Betriebe verwendeten sogar mehr als 70 % Torfersatzstoffe.

Die durch starke Regenfälle im Frühjahr schwierige Saison bewerteten die Staudengärtner dennoch als zufriedenstellend. Die Prüfungskommissionen mit dem Offizialberater Holger Nennmann von der Landwirtschaftskammer NRW, und den berufsständischen Teams Martin Becker und Max Panitz sowie Jörn Bremermann und Eckhard Pöppel erkannten folgende Betriebe erneut für 3 Jahre das Qualitätszeichen Stauden zu:

Tour Nord 1

  • Neuhoff Staudenkulturen GmbH & Co.KG, 25462 Rellingen
  • Staudengärtnerei Härlen, 21435 Stelle
  • Schwermer Staudenkulturen, 24107 Quarnbek OT Flemhude
  • Stauden Röttger GmbH & Co. KG, 25488 Holm
  • Staudenkulturen Nord GbR, 25336 Klein-Nordende

Tour Südwest

  • Michael Moll Winterharte Gartenstauden, 70771 Leinfelden-Echterdingen
  • Kaiserstühler Staudenhof Menton GdbR, 79356 Eichstetten
  • Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin OHG, 79295 Sulzburg-Laufen
  • Häussermann Stauden + Gehölze GmbH,71969 Möglingen
  • Stauden Müller, 78609 Tuningen
  • Stauden Gropper, 71334 Waiblingen-Beinstein
  • Fehrle-Stauden, 73527 Schwäbisch Gmünd-Lindach
Foto: BdS
Der Artenreichtum auf den Kulturflächen spiegelt sich bei einigen Staudengärtnereien auch im Umfang des Etikettenlagers wider.
Foto: BdS
Wassermanagement ist auch in Staudengärtnereien ein wichtiges Thema – die Speicherung von Regenwasser, aber auch die Ableitung in Gebieten mit starkem Niederschlag.
Foto: BdS
Staudengärtnereien zeichnen sich teilweise durch besondere Sortimente aus – hier durch Cannapflanzen.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Login