Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

Wissenstransfer – die Praxis im Dialog

(BVZ) Wissensvermittlung auf kurzem Weg. Im Rahmen der Herbsttagung des Bundesverbandes Zierpflanzen (BVZ) im Oktober in Heidelberg stand der Dialog mit Wissenschaftlern der Lehr- und Versuchsanstalt zu wichtigen Fragen einer nachhaltigen Produktion im Fokus der Gespräche.

„Wir sind beeindruckt von der Vielfalt und Tiefe der Versuchsfragen, die in Heidelberg bearbeitet werden und mit welchem Engagement sie in die Praxis vermittelt werden“, so Frank Werner, Vorsitzender des BVZ.

Beim Besuch von BASF auf dem Linburger Hof wurde den Delegierten erläutert, wie viel Engagement in die Entwicklung neuer Wirkstoffe fließt, dass gartenbauliche Kulturen bei der Forschung aber noch nicht einmal eine untergeordnete Rolle spielen.

In der Gärtnerei Offenloch, Eppstein, ging es um Fragen einer nachhaltigen Produktion, die überwiegend über den Blumengroßmarkt Mannheim vermarktet wird.

Die Gärtnerei Weilbrenner in Freinsheim ist bekannt für ihre Nischenprodukte. In der Produktion von Carnivoren sind sie eines von sechs Unternehmen in Europa, die sich darauf spezialisiert haben.

Foto: BVZ/ Banse
Interessante Einblick in die Produktion beim Betrieb Weilbrenner.
Foto: BVZ/ Banse
Exkursion zum Betrieb Offenloch.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Login