Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

IPM 2025 mit neuem Hallenkonzept – ZVG zieht in Halle 4

(ZVG/IPM) Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) hat bei der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen 2025 einen neuen Standort.

Der ZVG, ideeller Träger der IPM ESSEN, seine Landes- und Unterverbände sowie Fachgruppen präsentieren sich vom 28. bis 31. Januar 2025 in Halle 4 und laden auf dem Gemeinschaftstand zum persönlichen Austausch ein. Ergänzend zum Innovationscenter Gartenbautechnik mit Fachvorträgen aus Industrie und Forschung informiert die Lehrschau über neue wissenschaftliche Erkenntnisse künftig ebenfalls in Halle 4. Zu welcher Höchstleistung der Gartenbau fähig ist, zeigt zudem das Neuheitenschaufenster mit der Ausstellung aller eingereichter Pflanzen-Novitäten im Rennen um den Titel „IPM-Neuheit 2025“.

Das IPM Discovery Center sowie die FDF World mit der Showbühne ziehen in die Halle 5. Am bisherigen Standort in der Halle 1A finden im nächsten Jahr die Landgard-Frühjahrs-Ordertage statt.

„Mit der gezielten Zuordnung von Sonderschauen und Foren zu den vorhandenen Ausstellungsbereichen schaffen wir Mehrwerte für das Fachpublikum, wovon letztendlich auch unsere Aussteller profitieren“, erklärt Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. Eva Kähler-Theuerkauf, ZVG-Vizepräsidentin, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW und Vorsitzende des Messebeirates, ergänzt: „Das geänderte Hallenkonzept punktet mit kurzen Wegen und einem Mix aus Produkten, Sonderschauen und Kommunikationsflächen.“

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Login