Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

ZVG ist Mitglied im Bioenergieverband

Zusätzliche Expertise und Netzwerkstärkung

(ZVG/ BBE) Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) ist Mitglied im Bundesverband Bioenergie (BBE) geworden. „Energiefragen werden für die Gartenbauunternehmen immer wichtiger“, betont ZVG-Präsident Jürgen Mertz. Für den deutschen Unterglasgartenbau ist die Energieerzeugung und Energienutzung gar eine der zentralen Zukunftsfragen. Nur wer es schafft, Energie effizient zu nutzen, wird langfristig wettbewerbsfähig bleiben.

Mit dem Beitritt will der ZVG sein Netzwerk stärken und seine Expertise erweitern. Der Verband stellt bereits jetzt mit seinem Energieportal im Rahmen des Gartenbauinformationssystems hortigate den Unternehmen Beiträge zum effizienten Energieeinsatz im Gartenbau zur Verfügung. Mit Unterstützung durch den ZVG konnten für den Gartenbau zudem bedeutende Verbund-Projekte wie die ZukunftsInitiative NiedrigEnergieGewächshaus (ZINEG) angestoßen werden (www.zineg.de). Außerdem werden innerhalb der neuen Förderperiode im Bundesprogramm Energieeffizienz Beratung und Wissenstransfer gefördert und Investitionen für langlebige Wirtschaftsgüter unterstützt, die die Energieeffizienz des Produktionsprozesses landwirtschaftlicher Primärerzeugnisse maßgeblich steigern.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erdbeeren erneut am Pranger

(ZVG/Bundesfachgruppe Obstbau) Die Bundesfachgruppe Obstbau sieht den heimischen Erdbeeranbau zu Unrecht und mit fadenscheinigen Argumenten

Login