EN

strich_grun

Die Deutsche Blumenfee startet in die zweite Runde

Annika Stroers bis Herbst 2021 im Amt

(ZVG) Die Amtsperiode der derzeitigen Deutschen Blumenfee Annika Stroers wird um ein weiteres Jahr verlängert. Darauf einigten sich der Werbeausschuss des Bundesverbandes Zierpflanzen (BVZ) und Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) gemeinsam mit dem Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) angesichts der anhaltenden Einschränkungen bei Veranstaltungen und der Absage des Deutschen Gartenbautages im September 2020.

„Ich bin gerne unterwegs und schaue mir tolle Beispiele aus der Praxis an“, betont Stroers, „umso schöner ist es, wenn es wieder losgehen kann“.

Annika Stroers wurde im Rahmen des Deutschen Gartenbautages des ZVG am 6. September 2019 in Heilbronn als neue Deutsche Blumenfee inthronisiert. Die Ammerländerin hat im Juni 2016 ihre Ausbildung als Zierpflanzengärtnerin in der Gärtnerei Blumen Klefer erfolgreich absolviert und mehrere Jahre im Traditionsbetrieb in Augustfehn gearbeitet. Derzeit absolviert sie die Abschlussprüfungen zur Meisterin. Mit der Verlängerung der Amtszeit kann die Niedersächsin bis September 2021 weiter gebucht werden.

Die Deutsche Blumenfee repräsentiert die grüne Branche, beispielsweise als Botschafterin des deutschen Gartenbaus und der Floristen bei Veranstaltungen oder Taufen einer neuen Pflanzensorte. Sie kann von allen Mitgliedsbetrieben, der über den ZVG organisierten Verbände, Gruppierungen, Institutionen und Unternehmen sowie vom Fachverband Deutscher Floristen gebucht werden. Die Organisation und Abstimmung der Termine der Deutschen Blumenfee liegt beim ZVG.
Anfragen unter pressestelle@g-net.de.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bildergalerie zum Gartenbautag

(ZVG) Die Bildergalerie zum Gartenbautag in Mannheim ist hochgeladen. Unter https://www.derdeutschegartenbau.de/gartenbautag/ werden Impressionen zur öffentlichen

Login