Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

Grüne Woche startet – ZVG mit der Politik im Gespräch

(ZVG) Beim traditionellen Ministerrundgang am ersten Messetag der Grünen Woche machte Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir auch beim Stand des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) in der Blumenhalle halt. Gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Kai Wegner, ließ er die in diesem Jahr opulent gestaltete Blumenhalle mit dem Motto „City of Colours“ auf sich wirken.

ZVG-Präsident Jürgen Mertz verwies im Gespräch auf den wichtigen Beitrag des Gartenbaus und einige Herausforderungen der Betriebe, wie die Wasserversorgungssicherheit und hohen Energiepreise. Auf dem ZVG-Stand stehen in diesem Jahr bei der Standgestaltung Friedhofsgärtnereien und der gärtnerische Fachhandel im Fokus.

Beide Sparten sind durch ihren direkten Kontakt mit den Verbraucherinnen und Verbrauchern wichtige Berater und Multiplikatoren für Fragen der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes.

Noch bis zum 28. Januar wird der ZVG auf der Grünen Woche vertreten sein und zahlreiche Gesprächstermine mit der Politik haben.

Foto: ZVG/ Rafalzyk
Wichtige Station beim Ministerrundgang ist der ZVG-Stand in der Blumenhalle (v.l.): DBV-Präsident Joachim Rukwied, ZVG-Präsident Jürgen Mertz, Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir, der Regierende Bürgermeister von Berlin Kay Wegner, Geschäftsführer der Messe Berlin Dr. Mario Tobias, die Deutsche Blumenfee 2023/24 Kathrin Köhler, BVE-Vorsitzender Christian von Boetticher, ZVG-Vizepräsident Wilhelm Böck, ZVG-Vizepräsidentin Eva Kähler-Theuerkauf.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Einzelhandelsgärtner in der Presse

(ZVG/BVE) Einzelhandelsgärtner sind gefragte Gesprächspartner für gärtnerische Fachthemen. Das stellten die Teilnehmer der Vorstandssitzung des

Login