Suche
Close this search box.

EN

strich_grun

ZVG mit erfolgreichem Messeauftritt in Berlin und Essen

(ZVG) Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) zeigt sich zufrieden mit seinem Messeauftritt bei der Grünen Woche in Berlin und bei der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen.

Bis in die Blumenhalle der Grünen Woche in Berlin wirkten die Bauernproteste von Mitte Dezember bis Anfang Januar und machten auch vor unserem ZVG-Stand nicht halt. In den vielen Gesprächen mit politisch Verantwortlichen aus Bundes- und Landesebene zeigte man vom 19. bis 28. Januar 2024 die Betroffenheit des Gartenbaus auf und machten deutlich: „Es geht um mehr“. Thematisch ging es um restriktive Vorgaben, lähmende Bürokratieentscheidungen aber auch um die fehlende Wertschätzung der gärtnerischen Produkte und Dienstleistungen. Rund 275.000 Gäste haben die Grüne Woche in diesem Jahr besucht, etwas weniger als im Vorjahr.

Angesichts der großen Herausforderungen brauchen wir Innovationen und nach vorne gerichtete Betriebe. Das der Gartenbau das will und kann, hat die Internationale Pflanzenmesse IPM Essen vom 23. bis 26. Januar 2024 erneut bewiesen. Trotz des bundesweiten Bahnstreiks kamen rund 36.000 Fachbesucher nach Essen, um sich bei 1.403 ausstellenden Unternehmen aus 43 Ländern über Neuheiten in den Ausstellungsbereichen Pflanzen, Technik, Floristik und Ausstattung zu informieren.

Unter https://www.derdeutschegartenbau.de/messen/ lassen sich die Meldungen und Bildmaterial zu Politikterminen und Veranstaltungen auf der Grünen Woche und der Internationalen Pflanzenmesse abrufen.

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
Twitter

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erdbeeren erneut am Pranger

(ZVG/Bundesfachgruppe Obstbau) Die Bundesfachgruppe Obstbau sieht den heimischen Erdbeeranbau zu Unrecht und mit fadenscheinigen Argumenten

Login